Auswahl

Schmalspurseite RüKB von Roland und Jürgen

Fischerkahn

Für die weitere Ausgestaltung des Wassermoduls hat mein Vater noch ein Fischerboot gebaut, welches in dieser oder ähnlicher Form auf dem Bodden im Einsatz gewesen sein könnte. Die Recherche zu Bildern und Maßen gestaltete sich nicht so einfach wie gedacht. Das Ergebnis kann sich aber sicher sehen lassen und der Käpt´n schaut auch ganz zufrieden drein, auch wenn man die Heringe im Fischkasten nicht sieht. Den freifliegenden Möwen nach zu urteilen, gab es aber sicher so manchen Happen auch für sie zu ergattern.

Der Bootskörper besteht auch mehreren Lagen Papier, welche über ein Urmodell geklebt wurden. Nach dem Tränken mit Sekundenkleber hat der Fischerkahn einen ausreichende Stabilität. Der Führerstand entstand aus 0,5 mm Sperrholz. Die vielen Kleinteile an Fischerreiausrüstung - Bootshaken, Bojennetzstangen, Fischkiste, Seile und Anker- bewirken ein stimmiges Gesamtbild.

Die Möwen bestehen aus gebrannter Modelliermasse und sind nach der farblichen Behandlung an 0,1 mm starken Spulendraht festgeklebt worden. Dieser ist in einem Bogen geformt, so dass die Möwen bei leichtem Windzug in der Luft hin- und herschwingen können. Da der Draht in Natura mit grünem Lack beschichtet ist, fällt er beim Blick von oben nicht auf, da er der Farbe des Wasser sehr ähnlich ist.

top

2012 RCB